Allgemeine Geschäftsbedingungen Drucken
visitenkarten_2_www2.aboutpixel.deAnmeldung:
Die Anmeldung erfolgt grundsätzlich schriftlich (per Fax oder per Internet) und ist verbindlich. Die jeweiligen Eingangsvoraussetzungen sind beizulegen.
Rücktritt: 
Jeder Rücktritt muss grundsätzlich schriftlich und schnellstmöglich erfolgen. Bei Rücktritt bis 14 Tage vor der Veranstaltung ist eine Gebühr in Höhe von 20%, bei späterer Abmeldung in Höhe von 50% der Teilnahmegebühr zu entrichten. Bei Nichterscheinen zu einer Veranstaltung ist eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr nicht mehr möglich. Die Teilnahmegebühr wird auch nachträglich in Rechnung gestellt. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit schriftlich benannt werden.
Kosten: 
Die Teilnahmegebühr entnehmen Sie der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung. Die Zahlung der Gebühren ist ausschließlich per Überweisung möglich. Die Überweisung muss 2 Tage nach der Anmeldebestätigung, spätestens jedoch 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn beim DWI eingegangen sein.
Haftung: 
Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigenes Risiko und in Eigenverantwortung. Für Personen- und Sachschäden wird keine Haftung übernommen. Außerdem übernimmt der Veranstalter keine Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers in Zusammenhang mit der Teilnahme an der ausgeschriebenen Veranstaltung. Es obliegt dem Teilnehmer, seinen Gesundheitszustand vorher ärztlich überprüfen zu lassen.
Kursausfall: 
Das DWI behält sich das Recht vor, den Termin und/oder Ort einer Veranstaltung wegen nicht von ihm beeinflussbarer Ereignisse (z.B. zu geringe Teilnehmerzahl) abzusagen. In diesem Fall erhält der Teilnehmer die Möglichkeit an einer Ersatzveranstaltung teilzunehmen bzw. sich die Kursgebühr nach Angabe des Überweisungsdatums und der Bankverbindung rückerstatten zu lassen. Für Kosten, die im Zusammenhang mit der Seminarbuchung entstanden sind (z.B. Fahrtkosten, Übernachtungskosten etc.), übernimmt das DWI keine Haftung.  

 

Zertifikate

Das DWI stellt für den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildungen ein Zertifikat aus. Verlängert werden kann dieses Zertifikat nur durch entsprechende Kurse des DWI.
Zur Ausstellung der jeweiligen DWI-Zertifikate müssen beim DWI folgende Nachweise in Kopie eingereicht werden:

Übungsleiterlizenz (1.Stufe)
bei Erwerb des Kursleiterzertifikates

Übungsleiterlizenz (1.Stufe) & Präventionslizenz (2.Stufe)
bei Erwerb des Kursleiter-P-Zertifikates

Studentenausweis
bei ermäßigtem Preis

Abschlusszeugnis des sportbezogenen Berufs
bei Erwerb der (Nordic)Walkingl-Lehrer-Lizenz

Kopie der Basislizenz, falls diese bei Kooperationspartnern des DWI erworben worden ist
bei Aufbauseminaren (Modul 3)

Zertifikatsverlängerung

Zertifikate haben eine Gültigkeit von 2 Jahren und müssen jeweils im Vorjahr oder im Ablaufjahr mit Fortbildung verlängert werden. Das DWI bietet hierzu entsprechende Kurse an.

Berechnet wird die Gültigkeitsdauer bis jeweils zum Ende des Jahres + 2 Jahre.
Beispiel: Ausstellungsdatum des Zertifikats im März 2010
= Gültigkeit bis 31.12.2010 + 24. Mon. = Gültigkeitsdauer bis 31.12.2012